Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Geschichte

Gegründet wurde die Firma von Emil Friedrich Girmann im Jahre 1862 und zunächst als Ladengeschäft in der Northeimer Innenstadt geführt.

Aus dem klassischen Eisenwarenladen wurde im Laufe der Jahre eine kleine Produktionsstätte für landwirtschaftliches Zubehör und Geräte.

1955 entwickelte die Firma Girmann mit unserem damaligen dänischen Geschäftspartner den heute noch überall und vielseitig einzusetzenden Klappsplint/Klappstecker, der heute weltweit – leider auch in schlechter Qualität – kopiert wird.

1990 begann eine bis heute anhaltende Kooperation der Familie Girmann mit der thüringer Familie Walther. Herr Gisbert Walther begann mit Zulieferproduktion für die Firma Girmann in Northeim, sein Sohn Patrick Walther, heutiger Inhaber der Firma Girmann, übernahm in Northeim Entwicklung und Verkauf für die industrielle Kundschaft.

Seit der deutschen Wiedervereinigung produziert Firma Girmann in Thüringen wieder eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Verschleiß- und Ersatzteilen nach Zeichnung, Muster oder Skizze in kleinsten und großen Partien als Dreh–, Fräs-, Biege–, Stanz- und Kaltfließpressteile.

Maschinell sind wir so umfassend ausgestattet, dass wir sowohl Prototypen, als auch Automatenserien (CNC, CIM und NC-Maschinen) produzieren.

Wir können Schweißteile produzieren und auch die entsprechenden Vergütungen (Härten, Nitrocarbourieren …) und Oberflächen (div. Verzinkungen, Eloxieren, Verchromen …) anbieten.

Durch das anhaltende Wachstum wurden die Räumlichkeiten in der Northeimer Innenstadt zu eng und zu klein, so dass 2001 der Umzug in das Industriegebiet Nord erfolgte. Nach einigen Anbauten und Erweiterungen verfügen wir heute über ca. 3.600 m² überdachte Lagerfläche sowie Logistik- und Büroräume.

Durch gesteigerte Nachfrage und fehlende Kapazitäten in Deutschland begann 1999 die Zusammenarbeit mit unseren indischen Partnern. Wir produzieren seitdem technische Federn, Klapp- und Federstecker, sowie Großserienteile in unserem Werk in Ludhiana im indischen Bundesstaat Punjab.

Hohe Qualität, günstige Preise und technische Möglichkeiten für Sonderanfertigungen aller Art haben zu einem stabilen Wachstum und einem breiten Sortiment für eine anspruchsvolle Kundschaft in verschiedensten Branchen geführt.

Außenansicht vom Firmensitz
Zum Seitenanfang